Rezensionen Mauern um dein Herz

Klappentext

Ricardos schlechter Ruf hält die Frauen nicht davon ab, sich nach dem gutaussehenden Junggesellen zu verzehren. Doch ohne Vorwarnung holt ihn seine Vergangenheit ein und ein lange gehütetes Geheimnis kommt ans Licht.
Gina, die unter ihren Schauspielerkollegen endlich Fuß gefasst hat, wird vom Strudel um Ricardos Verhaftung mitgerissen. Sie verzeihen ihr nicht, dass sie ihnen nicht die Wahrheit gesagt hat über sich und Ricardo.
Jenny indessen schwebt auf Wolke sieben, doch ganz ungetrübt ist ihr Glück nicht. Angesichts der massiven Schwierigkeiten, in denen ihre beiden Freunde stecken, erscheint ihre Liebe zu Mario nur als halbes Glück.

Kann Jennys leidenschaftlicher Glaube an das Gute in jedem Menschen auch Gina überzeugen?
Oder hatte Gina doch Recht mit ihren düsteren Warnungen?
Ist Ricardo tatsächlich fähig, das Verbrechen zu begehen, dessen er beschuldigt wird?

Rezension

Wie in Teil 1 treffen wir hier die alt bekannten Figuren, den Traum-Mann Ricardo di Cataldi. Jenny und Mario, die sich doch noch gefunden haben. Nicht zuletzt Jennys beste Freundin und die Schauspielerin Gina. Die Geschichte um die vier Personen geht weiter. Es kommt zu dramatischen Entwicklungen um Ricardo, der Verhaftet wird.  Wird er diese gut überstehen oder wird sein Leben zerstört werden? Sind Frauen doch sein Verhängnis? Nur Jenny glaubt an ihn …

Ich will hier auf keinen Fall spoilern.

Das Buch ist spannend, die Geschichte sehr bewegend und ich zittere mit den Protagonisten. Diese sind gut ausgearbeitet und immer authentisch. Das Buch lässt sich flüssig lesen und war viel zu schnell zu Ende.

Ein Tipp, es macht meiner Meinung nach Sinn den ersten Teil ebenfalls gelesen zu haben. Dadurch ist der Zusammenhang zwischen den einzelnen Personen leichter nachzuvollziehen.

Sabrina Kyrell hat erneut ein schönes lesenswertes Buch mit viel Spannung geschrieben.

Wie in Teil 1 treffen wir hier die altbekannten Figuren, den Traum-Mann Ricardo di Cataldi. Jenny und Mario, die sich doch noch gefunden haben. Nicht zuletzt Jennys beste Freundin und die Schauspielerin Gina. Die Geschichte um die fünf Personen geht weiter. Es kommt zu dramatischen Entwicklungen um Ricardo, der Verhaftet wird.  Kann er den Verdacht und die Verleugnungen gut überstehen oder wird sein Leben zerstört werden? Sind Frauen doch sein Verhängnis? Nur Jenny glaubt an ihn …

Ich will hier auf keinen Fall spoilern.

Das Buch ist spannend, die Geschichte sehr bewegend und ich zittere mit den Protagonisten. Diese sind gut ausgearbeitet und immer authentisch. Das Buch lässt sich flüssig lesen und war viel zu schnell zu Ende.

Ein Tipp, es macht meiner Meinung nach Sinn den ersten Teil ebenfalls gelesen zu haben. Dadurch ist der Zusammenhang zwischen den einzelnen Personen leichter nachzuvollziehen.

Sabrina Kyrell hat erneut ein schönes lesenswertes Buch mit viel Spannung geschrieben.

verfasst 08/2020 AD

Veröffentlicht von Angelika Depta

Seit einigen Jahren verbringe ich meine Freizeit hauptsächlich mit schreiben. Bei der Schule für modernes Schreiben und der Schule des Schreibens habe ich mir das nötige Rüstzeug geholt um Kurzgeschichten zu schreiben. Nebenbei habe ich eine Schreibgruppe gegründet, die sich regelmäßig trifft. Eine meiner Lieblings Tätigkeiten ist als Testleserin mitzuwirken. Zurzeit arbeite ich an meinem ersten Fantasy Roman, den ich Jahr 2020 abschließen werde.

Schreibe einen Kommentar